SRT-Ausbildung am Kletterturm

Übung macht den Meister der Technik Regelmässig findet die SRT-Ausbildung am Kletterturm in der Günther-Klotz-Anlage statt.

Datum und Uhrzeit sind in der Terminübersicht angegeben. Wir üben am Kletterturm der Günther-Klotz-Anlage. Falls jemand keine SRT-Ausrüstung besitzt: bei Bedarf an Leihausrüstung bitte rechtzeitig Ansprechpartner kontaktieren. Wir verfügen über Leihausrüstung in den gängigen Größen.

SRT ist die Abkürzung für den englischen Ausdruck Single Rope Technique, was im deutschen als Einseil-Technik bezeichnet wird. Mit dieser Technik ist es möglich, an einem einzigen Seil sowohl ab- als auch aufzusteigen. Bei der Befahrung vertikaler Höhlen ist diese Technik unabdingbar für jeden Höhlenforscher und muss deshalb fehlerfrei beherrscht und oft trainiert werden.

Das SRT-Training richtet sich an Höhlenforscher und interessierte Menschen, die es vielleicht werden möchten. Die SRT-Ausbildung in der HFG beruht nicht auf einem starren Ausbildungsplan, sondern orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer. So trainieren der erfahrene Höhlenforscher und der Anfänger nebeneinander. Anfänger werden von den erfahrenen Mitgliedern bei ihren ersten „Gehversuchen“ am Seil umfassend eingewiesen und betreut, so dass einem jederzeit jemand mit Rat und Tat zur Seite „hängt“.

Erfahrene Mitglieder halten sich durch dieses Training fit für ihre Touren und üben Herausforderungen wie z.B. knifflige Umsteigstellen oder die Rettung aus dem Seil. Außerdem bilden wir in Höhlen im Setzen von Verankerungen aus.

Jeder, der neugierig geworden ist und uns kennenlernen möchte ist herzlich eingeladen, uns bei einem unserer Trainingstermine am Kletterturm der Günter-Klotz-Anlage in Karlsruhe zu besuchen.

Fotos

ausbildung/turm.txt · Zuletzt geändert: 2016/07/23 12:32 von mineur
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0