Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

berichte:planagreze [2020/10/10 21:33]
mineur angelegt
berichte:planagreze [2020/10/10 23:07] (aktuell)
mineur + Fotos
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Planagrèze (Lot) September 2020 ====== ====== Planagrèze (Lot) September 2020 ======
  
-Im September 2020 befuhren zwei Mitglieder der HFG Karlsruhe die Igue de Planagrèze im Lot, Frankreich. Am ersten Tag wurde die Höhle ohne Tauchausrüstung befahren, die Seile eingebaut und der Tauchplatz begutachtet. Die „rivière suspendue“,​ ein Fluss in 110 m Tiefe sah einladend aus. Am darauffolgenden Tag wurde die Tauchausrüstung in sieben Schleifsäcken verstaut und über mehrere Schächte (hier der [[http://​www.plongeesout.com/​sites/​roussilon-pyrenees/​lot/​planagreze%20coupe%20acces.jpg|Höhlenplan]]) zum Wasser abgeseilt und getragen. Dort wurden die Geräte zusammengebaut und der Fluss und der anschließende erste Siphon bei mäßiger Sicht betaucht. Die Strecke zwischen S1 und S2 beeindruckte ob ihrer Schönheit. Dort schlängelt sich ein rauschender Bach durch einen von Fließfacetten und Lehmdepots dekorierten Gang. Die milchige Sicht im S2 ließ die Befahrer dann allerdings umkehren. Bis zu später Stunde und fünf weitere Stunden am folgenden Tag wurde die Ausrüstung wieder aus der Höhle geschafft, wobei Rollen und Flaschenzüge eine willkommene Hilfe waren. ​+Im September 2020 befuhren zwei Mitglieder der HFG Karlsruhe die Igue de Planagrèze im Lot, Frankreich. Am ersten Tag wurde die Höhle ohne Tauchausrüstung befahren, die Seile eingebaut und der Tauchplatz begutachtet. Die „rivière suspendue“,​ ein Fluss in 110 m Tiefe sah einladend aus.  
 + 
 +{{:​berichte:​plana0004.jpg?​nolink&​400|}}{{ :​berichte:​plana0006.jpg?​nolink&​400|}} 
 + 
 +Am darauffolgenden Tag wurde die Tauchausrüstung in sieben Schleifsäcken verstaut und über mehrere Schächte (hier der [[http://​www.plongeesout.com/​sites/​roussilon-pyrenees/​lot/​planagreze%20coupe%20acces.jpg|Höhlenplan]]) zum Wasser abgeseilt und getragen. Dort wurden die Geräte zusammengebaut und der Fluss und der anschließende erste Siphon bei mäßiger Sicht betaucht. ​ 
 + 
 +{{:​berichte:​plana0009.jpg?​nolink&​400|}}{{ :​berichte:​plana0011.jpg?​nolink&​400|}} 
 + 
 +Die Strecke zwischen S1 und S2 beeindruckte ob ihrer Schönheit. Dort schlängelt sich ein rauschender Bach durch einen von Fließfacetten und Lehmdepots dekorierten Gang. Die milchige Sicht im S2 ließ die Befahrer dann allerdings umkehren. Bis zu später Stunde und fünf weitere Stunden am folgenden Tag wurde die Ausrüstung wieder aus der Höhle geschafft, wobei Rollen und Flaschenzüge eine willkommene Hilfe waren. ​ 
 + 
 +{{:​berichte:​plana0012.jpg?​nolink&​400|}}{{ :​berichte:​plana0013.jpg?​nolink&​400|}} 
 +{{:​berichte:​plana0015.jpg?​nolink&​400|}}{{ :​berichte:​plana0016.jpg?​nolink&​400|}} 
 +{{:​berichte:​plana0017.jpg?​nolink&​400|}}{{ :​berichte:​plana0019.jpg?​nolink&​400|}} 
 +{{:​berichte:​plana0023.jpg?​nolink&​400|}}{{ :​berichte:​plana0024.jpg?​nolink&​400|}}
berichte/planagreze.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/10 23:07 von mineur
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0